Beer Cake

Hier kommt ein Rezept aus Australien. Und wie könnte es anders sein – es enthält Bier. Wer denkt die Deutschen würden viel Bier trinken, der war noch nicht in Australien. Der Bierkuchen schmeckt nicht direkt süss und auch nicht salzig aber durchaus lecker.

  • 3.5 Tassen selbstaufgehendes Mehl (self raising flour). Oder Mehl mit Backpulver
  • 1 Teelöffel gemischte Kräuter (Anis, Nelken, Cardamon, Zimt)
  • 0.5 Tasse Butter
  • Rosinen
  • 1 Büchse Bier (3dl)
  • 1 Tasse Zucker

Butter, Mehl und Zucker zusammengeben und vermengen.
Nach und nach Bier und Rosinen hinzugeben. So lange vermischen bis eine gleichmässige Masse entsteht. Das ganze in eine Kuchenform geben.

Streusel:

  • 0.5 Tasse Butter
  • Zucker
  • Mehl

Zur Butter soviel Zucker und Mehl hinzugeben bis eine gleichmässige Masse entsteht die man krümeln kann. Den Kuchenteig in der Form gleichmässig mit Streusel bedecken.

Bei 160 Grad für 35-40 Minuten backen.

Mit geschmolzener Butter servieren

2 Gedanken zu „Beer Cake“

  1. Ich esse ja auch Käsefondue, da hat’s viel Wein drin. So lange ich die Sachen nicht pur trinken muss hab ich wenig Probleme damit 🙂 Auch an Euch frohe Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.