Kategorien
Australien Länder

Verschiffung

Nun wird es also wieder einmal Zeit für eine Verschiffung. Heute haben wir unseren Termin bekommen. Am 10. Februar wird Nanuk auf die Reise in Richtung Basel gehen.

Das heisst aber auch, dass wir die letzten 10 Tage unserer Reise ohne Auto verbringen müssen. Wir hatten gehofft diese autolose Zeit kürzer halten zu können. Denn Nanuk ist ja unsere Unterkunft und die sind wir dann los.

Nicht dass es uns in Perth langweilig werden wird, aber die Unterkünfte in Perth sind im moment sehr teuer, weil viele Minenarbeiter da wohnen und diese Tatsache die Preise hochtreibt.

Nanuk wird am 8. April in Basel eintreffen und dann müssen wir entscheiden was wir mit ihm machen. Vielleicht sollten wir eine Abstimmung unter unseren Lesern machen und diese demokratisch entscheiden lassen.

Nun müssen wir also unser Leben in freier Natur noch so lange wie möglich geniessen und freuen uns dann schon auf den Tag wo alles erledigt ist und wir im Flieger hocken.

3 Antworten auf „Verschiffung“

Denkt nicht mal dran, euch von Nanuk zu trennen nach eurer Rüchkehr! Schliesslich haben auch wir dank ihm viel spannendes erleben dürfen – und ihn ins Herz geschlossen! Go for „Nanuk Fanclub“!

Da gibt’s nur ein Problem… Das Auto ist als Zweisitzer eingetragen und wir sind Drei. Das könnte man schon mit einem dritten Sitz hinbekommen. Aber das Auto ist und bleibt einfach eng. Vor allem bei schlechtem Wetter… Mal sehen ob wir nicht noch auf einen 101 umsatteln..

Ich weiss ja nicht, was euch so vorschwebt in Sachen Landyverwendung, aber auch zu Hause in Europa wird sich Nanuk als tolles Reisegefährt erweisen. Von daher: auf jeden Fall behalten und noch lange geniessen waere mein Votum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.